Vitale Interessen

Meine Ausbildung zur Filzerin begann 1996 in einer Bauernstube im Vinschgau. Dort zeigte mir eine Bäuerin die Herstellung der traditionellen südtiroler Hausschuhe „Potschen“. Begeistert von dieser, mir bis dahin völlig unbekannten, Art der Woll- Verarbeitung besuchte ich in den folgenden 3 Jahren die Filzklasse der „Winterschule“ im Ultental (Südtirol). Es folgten zahlreiche Filzkurse in Italien und der Schweiz. Seit 2008 liegt meine Werkstatt auf einem Hof in der Nähe von Schledehausen im Osnabrücker Land.

Grundlage für meine gestalterische Arbeit ist immer noch das Grafik-Design- Studium, das ich 1986 in Düsseldorf mit dem Diplom beendete. Immer noch begeistert mich der Werkstoff Wolle und ein Ende der Möglichkeiten diese zu feinem oder festem Filz zu verarbeiten ist nicht abzusehen.